Telefon: 02226 1575783 | Mail: post@kjmk.de | Facebook

Wir können viel von Kindern lernen: Von ihrer Unbeschwertheit und ihrer Fähigkeit, den Herausforderungen des Lebens positiv und unbekümmert zu begegnen. Wie sie, sollten wir alle das Leben feiern, genießen und zur Kunst erheben.

2020 war für uns alle ein besonderes und herausforderndes Jahr. Wir haben gelernt anders zusammen zu arbeiten, zu leben und zu wirken, haben neue Wege endeckt und Chancen ergriffen.

Dabei ist es wichtig sich auf die Dinge zu besinnen, die wirklich wichtig sind und das Kind in sich wieder zu entdecken. Wie das am besten geht, beschreibt das Gedicht “How to be an artist” der Künstlerin SARK.

 

  How to be an Artist

Stay loose. Learn to watch snails. Plant impossible gardens. Invite someone dangerous to tea. Make little signs that say yes! and post them all over your house. Make friends with freedom and uncertainty.

Look forward to dreams. Cry during movies. Swing as high as you can on a swingset, by moonlight. Cultivate moods. Refuse to be responsible. Do it for love.Take lots of naps. Give money away. Do it now.

 

The money will follow. Believe in magic. Laugh a lot. Celebrate every gorgeous moment. Take moonbaths. Have wild imaginings, transformative dreams, and perfect calm. Draw on the walls. Read everyday. Imagine yourself magic.

 

 

Giggle with children. Listen to old people. Open up. Dive in. Be free. Bless yourself. Drive away fear. Play with everything. Entertain your inner child. You are innocent. Build a fort with blankets. Get wet. Hug trees. Write love letters.

 

Die Künstlerin und Autorin Susan Ariel Rainbow Kennedy, kurz SARK, wurde 1954 in Minneapolis geboren und schrieb bereits im Alter von 10 Jahren ihr erstes Buch. Mit dem Gedicht “How to be an artist” wurde sie 1989 weltweit bekannt und veröffentlichte seitdem 17 Bücher.