Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

NGO als Arbeitgeber:innen für die Generation Z

12. Juni 11:30 - 13:30

Die Generation Z in der Arbeitswelt

Faul und nicht belastbar? Oder selbstbewusst, fit im Digitalen und visionär? Viele NPOs haben große Fragezeichen, wenn es darum geht, junge Menschen als Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu finden und sie zu binden.

Gleichzeitig hat der allgemeine Personal- und Fachkräftemangel auch vor NPOs nicht Halt gemacht. In manchen Bereichen ist er eklatant – besonders im Fundraising. Nicht nur fehlen Fachkräfte, wie z.B. gute FundraiserInnen, es gehen auch noch die Mitarbeitenden der Babyboomer Generation in Rente. Diese Menschen haben jahrzehntelange Erfahrung in der Projektarbeit und gut aufgebaute Netzwerke.

In vielen Fällen haben Organisationen Probleme, junge Menschen als Mitarbeitende zu halten und auch eine Verbindung zwischen den Generationen zu schaffen. Statt zu einer konstruktiven Zusammenarbeit kommt es oft zu Missverständnissen und Unmut.

Aber tickt die Generation Z wirklich anders?

Die Wertesysteme junger Menschen unterscheiden sich kaum von jenen früherer Generationen: Ihnen sind ähnliche Dinge wichtig: Sie möchten verlässliche Freunde und eine stabile Familie, sie wünschen sich finanzielle Sicherheit und einen interessanten und sinnvollen Arbeitsplatz, Offenheit, Toleranz & Wertschätzung sind für fast alle jungen Menschen wichtige Werte.

Der wichtigste Schritt hin zu einer konstruktiven Zusammenarbeit ist daher: junge Menschen, ihre Lebenswelten und ihre Bedürfnisse in der Arbeitswelt zu verstehen

Genau darum soll es in diesem intensiven Webinar gehen. Wie können junge Menschen in die Arbeit in NPOs eingebunden werden und wie können ihre Bedürfnisse aufgenommen werden? Welche Rolle spielen New Work und KI? Und wie können junge Zielgruppen durch gute Führung dabei helfen, die aktuellen Probleme im gemeinnützigen Sektor mit zu lösen?

Ursula Becker, Carola Laun und Dr. Eva Wieners zeigen Ihnen, wie Sie junge Menschen als Arbeitnehmer:innen erreichen und binden, wie Sie gute Führungsstrukturen aufbauen und New Work und KI einbinden , um als Arbeitgeber attraktiv für junge Menschen zu sein.

Ursula Becker verfügt über 25 Jahre internationales Vertriebs- und Marketing Know How sowie fundiertes Fundraising-Wissen. Seit 2010 ist sie im Non-Profit-Bereich tätig und kann dort ihre beruflichen Erfahrungen für das Fundraising einsetzen. NPOs und Stiftungen im Fundraising strategisch auszurichten und gezielt zu positionieren, das ist ihre Berufung.

Sie ist Gastdozentin für Fundraising an der FHS Landshut (Sozialmanagement) und gefragte Speakerin bei Verbänden, Unternehmen und Vereinen sowie ehrenamtlich tätig für Stiftungen und Orden.

Carola leitet das Kinder & Jugend Marketing Kontor und kennt sich mit jungen Zielgruppen aus. Sie entwickelt verantwortungsvolle Konzepte für Organisationen und Unternehmen, um Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen wichtige Themen nahezubringen und sie in ihrer Entwicklung zu stärken. Ein wichtiger Schwerpunkt ihrer Arbeit sind Berufsorientierungs-Themen und Employer-Branding-Konzepte.

Carola hat in ihrer Tätigkeit bei der Deutschen Post und in verschiedenen Vereinen Führungserfahrung gesammelt und arbeitet parallel als Consultant in einer HR-Beratung. Dort entwickelt sie Führungsleitbilder, begleitet Kulturentwicklungs- und Change-Prozesse und trainiert Führungskräfte.

Dr. Eva Wieners ist Geschäftsführerin und Gesellschafterin der Munich Fundraising School und hat mehr als zehn Jahre Erfahrung im internationalen Fundraising. Sie hat in den letzten Jahren über 8.000 Menschen in online und offline Formaten zu Themen aus dem Fundraising und der Organisationsentwicklung ausgebildet und mit Organisationen jeder Größenordnung zusammengearbeitet.

Seit 2018 ist Dr. Eva Wieners auch als Trainerin und Beraterin rund ums Fundraising, Kommunikation und Nachhaltigkeit in Deutschland und international aktiv. Ihre Spezialgebiete sind das Online Fundraising, Crowdfunding, Organisationsentwicklung, Nachhaltigkeit, Öffentlichkeitsarbeit und Soziale Medien im Fundraising.

Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie uns gerne jederzeit per E-Mail unter eva.wieners@munichfundraising.school oder telefonisch unter 0176-61520404 erreichen. Auch die Anmeldung ist per E-Mail möglich.

Details

Datum:
12. Juni
Zeit:
11:30 - 13:30
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
Zur Website »

Veranstaltungsort

Online

Weitere Angaben

Kosten
€ 198