STATEMENTS

Was sagen Expert_innen aus anderen Branchen oder Marketingdisziplinen zum Kinder- und Jugendmarketing?
Meinungen, Tipps und mehr!

Digitale Dialoge

Wenn wir vermeiden wollen, dass Marken mit ihren Kunden altern, müssen wir Kinder- und Jugendmarketing (inter-) aktiver, dialogorientierter und digitaler als bislang gestalten!

Sascha Schulz

Influencer Marketing Academy

Out-of-Home-Kampagnen

Viele Studien zeigen, dass gerade die junge Zielgruppe täglich draußen unterwegs ist und dort besonders gut durch OoH-Kampagnen erreicht werden kann. 76% der jüngeren Generation wurden laut einer aktuellen Studie bereits durch Außenwerbung zum Kauf animiert, in der älteren Zielgruppe sind es immerhin noch 62%.

Durch die Corona-Krise und den verbundenen Lockdown wird die Mobilität dieser Zielgruppe und damit die Möglichkeit diese zu erreichen, überproportional steigen. Sie gehen sorgloser mit der Krise um und verspüren den starken Wunsch jetzt erst recht draußen sein zu können, sich mit Freunden und der Familie zu treffen oder wieder bummeln zu können.

Aber nicht nur die Erreichbarkeit der Zielgruppe macht OoH so relevant für junge Zielgruppen, auch die Verlängerungs- und Interaktionsmöglichkeiten über das Handy werden von ihr überdurchschnittlich viel genutzt und lösen oftmals Anschlusshandlungen aus.

Udo Schendel

Weischer.JvB

Employer Branding

Ich bin der Meinung, dass die Mitarbeitenden der Zukunft mit einem großen und vielfältigen Angebot an Arbeitsplätzen und -formen aufwachsen. Sich in dieser Flut an Informationen zurechtzufinden ist nicht immer ganz einfach. Arbeitgeber, die positiv hervorstechen, erhöhen ihre Chance schon heute, zukünftige Mitarbeitende zu gewinnen und diese langfristig an ihr Unternehmen zu binden. Dabei muss ein besonderes Augenmerk auf die jeweilige Generation gelegt werden, die angesprochen wird.

Susanne Tertilt

Strategie M

Kommunikation per Bewegtbild

Egal ob im Social Media Umfeld, TV oder bei Imagefilmen. Kinder und Jugendliche konsumieren tagtäglich eine große Menge an unterschiedlichsten Videos. Botschaften über Bewegtbildprodukte zu verbreiten ist effizienter und wirkungsvoller. Die Herausforderung liegt darin in der Masse der Angebote aufzufallen. Gespür, Timing und Erfahrung sind die Schlüssel zum Erfolg.

Didi Schneider

PASSHÖHE

Influencer-Kooperationen

Für die Zusammenarbeit mit Influencern sollten Unternehmen einen Orientierungsrahmen geben: Mit Zielen, eigenen Werten, ersten inhaltlichen Vorstellungen, Do’s & Don’ts. Für die Umsetzung brauchen Influencer aber kreative Freiheit!

Charles Bahr

Project Z