Telefon: 02226 1575783 | Mail: hallo@kjmk.de | LinkedIn

FACHLITERATUR & STUDIEN

Das solltest du im Bücherregal haben!

Ob aktuelle Themen, wissenschaftliche Grundlagen oder Tipps für die praktische Umsetzung: Hier stellen wir euch Fachliteratur vor, um junge Zielgruppen (besser) zu verstehen und in das Kinder- und Jugendmarketing einzusteigen oder sich weiterzubilden.

Viel zusätzliches und aktuelles Knowhow findet ihr auch in unserem Blog.

The Gen Z Frequency

Greg Witt & Derek Baird

Gesellschaftliche Entwicklung |
Tipps & Tricks | Theoretische Grundlagen

Gen Z sind eine der anspruchsvollsten Zielgruppen und nur schwer von Unternehmen und Organisationen zu erreichen. Ihre Trends entwickeln sich schnell und ihre Kultur ist heterogen und hyper-individuell.

The Gen Z Frequency taucht tief in die Identität der jungen Generation ein und erklärt Besonderheiten und auch,  wie diese in die Strategie und Ansprache von Marken einbezogen werden können.

Zum Nachschlagen und als Guide für Marketering-Verantwortliche

Generation Greta

Klaus Hurrelmann & Erik Albrecht

Gesellschaftliche Entwicklung | Klimaschutz | Gesellschaftskritik

Was bewegt die hunderttausenden Jugendlichen, die fürs Klima auf die Straße gehen und welche Rolle spielt Greta Thunberg dabei ? Wie lässt sich diese Generation politisch beschreiben?

In diesem Buch geht es nicht nur um die Fridays for Future Bewegung, sondern auch darum, wie junge Menschen mit ihrem Alltag und ihrer Zukunft umgehen, welche Rolle Medien und Internet für sie spielen und wie sich das alles in der Schule und der Bildung widerspiegelt.

Ein spannender Einblick in den Lebensalltag der engagierten Jugendlichen mit vielen Berichten und Szenen aus der Realität.

Unterhaltsame Abendlektüre für alle

Die Shell Jugendstudie

Gesellschaftliche Entwicklung | Studie| Lebenswelten

Seit 1953 befragt Shell regelmäßig Jugendliche im Alter von 12 bis 25 Jahren zu ihrer Lebenssituation, ihren Einstellungen und Erwartungen an die Zukunft.

Die wichtigsten Themen, wie politische Ausrichtung und Engagement, Digitalisierung, Arbeits- und Zukunftschancen werden beobachtet. Die Studie erfasst nicht nur Daten, sondern trifft zusätzlich Prognosen über die Entwicklung des Lebensalltags der Jugend und unterstützt ihre Ergebnisse mit Testimonials der Befragten.

Ein sehr detaillierter Einblick in die aktuellen Lebenswelten der Jugendlichen

Das Teenager Gehirn

Prof. Dr. Blakemore

Psychologie |
Theoretische Grundlagen

Um Jugendliche ansprechen zu können, müssen wir sie verstehen:
Was unterscheidet sie von Erwachsenen? Wie verändern sie sich auf ihrem Weg in ein eigenständiges und selbstverantwortliches Leben?

Das Buch von Professor Blakemore liefert einen umfassenden Einblick in das jugendliche Gehirn. Es erklärt nicht nur, wie sich die Identität und das Verhalten von Teenagers entwickeln, sondern auch, wie diese Entwicklung auf neuro- und psychologischer Ebene aussieht.

Interessant & bildend für Eltern und Jugendarbeiter_innen

Die Generation Z erfolgreich gewinnen, führen, binden

W. Kring & K. Hurrelmann

Generation Z | Personalmarketing | Gesellschaftskritik

Die Generation Z kommt im Berufsmarkt an und bringt ihre Werte und Einstellungen mit. Sie hat immer mehr Berufsmöglichkeiten zur Auswahl und stellt neue Ansprüche an Ausbildende und Arbeitgebende.

Die passenden Strategien um die junge Generation für das eigene Unternehmen oder die Organisation zu gewinnen, werden hier anhand von Modellen und Best Practice Beispielen erläutert und bewertet. So bekommt ihr einen soliden ersten Einblick in das Recruiting und Arbeiten mit der Generation Z.

Zum Nachschlagen für  Personaler_innen

Generation Corona

Bernhard Heinzlmaier

Gesellschaftliche Entwicklung |
Gesellschaftskritik | Generation Z

Querdenken, Individualismus und Klimakrise – in allen Bereichen ihres Alltags werden Kinder und Jugendliche mit neuen Dilemmas und politischen Zwiespälten konfrontiert. Was bedeutet das für ihre Zukunft? 

Bernhard Heinzlmaier liefert interessante und innovative Ideen. Das Buch regt zum kritischen Hinterfragen an und liefert, wenn auch teilweise etwas unstrukturiert, neue Denkansätze.

Kurze Lektüre zum Nachdenken und Philosophieren

JIM-, KIM-, und miniKIM-Studie

Medienpädagogischer Forschungsverbund Süd-West

Studie | Umgang mit Medien & Internet

Die regelmäßig durchgeführten Studien des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Süd-West beschreiben detailliert das Mediennutzungs- und auch das Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen.

Die Altersgruppen der Jugendliche (JIM), Kinder (KIM) und Kleinkinder (miniKIM) und teilweise die Eltern werden immer wieder zur Ausstattung mit Handy, Internet, Computer etc., der Nutzung der Geräte, der Medien und der Inhalte und auch Interessen und Freizeitgestaltung befragt. Durch die Kontinuität der Studien werden auch langfristige Entwicklungen deutlich.

Sehr fundierte Grundlage zum Nachschlagen

Die SINUS-Jugendstudie

Gesellschaftliche Entwicklung | Studie | Lebenswelten

Wie sieht der Alltag der Jugend aus? Was sind ihre Sorgen und Ängste und wie stellen sie sich ihre Zukunft vor? Die Studie der Bundeszentrale für politische Bildung befragt Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren zu ihren Werten, Politik, Bildung und vielem mehr.

Die SINUS-Studie liefert nicht nur interessante Daten, sondern entwickelt auch neue Modelle, wie die Sinus-Milieus und liefert mit Zitaten und Berichten der Jugendlichen einen tiefen und detaillierten Einblick in ihre Lebenswelten.

Daten und Fakten – Interessant aufgearbeitet und mit Beispielen illustriert.

Der Kinder Medien Monitor

Umgang mit Medien | Studie | Lebenswelten

Der KINDER MEDIEN MONITOR beleuchtet nicht nur den Medienkonsum von Kindern, sondern auch viele weitere Lebensbereiche, wie das  Kommunikations- und Freizeitverhalten, Markenbewusstsein, Engagement und die Medienakzeptanz der Eltern. Auch aktuelle Einflüsse und Themen, wie die Corona-Pandemie und Homeschooling werden betrachtet.

Jedes Jahr werden bei der Studie über 2000 Kinder und ihre Erziehungsberechtigten befragt, um repräsentative Ergebnisse über Kinder in ganz Deutschland zu gewinnen.

Vielfältige und interessante Inhalte – einfach und verständlich dargestellt